Das Leben feiern und das Immunsystem stärken

Die weise alte Frau existiert in jeder Frau.

Sie bewohnt den Raum in unserer Psyche wo das Instinktive, das noch Ungezähmte und wilde Selbst, in den bewussten Verstand übergeht. Ihr Zuhause ist der Punkt, in dem das "Ich" und das "Du" miteinander verbunden sind, wo der Geist einer Frau in Gestalt einer Wölfin der Freiheit entgegenstrebt.

Diese alte Frau ist wie eine Brücke zwischen dem rationalen und dem Mythischen, dem unfassbar Grenzenlosen in unserem Inneren, das jede von uns wiedererkennt wenn sie es einmal bewusst wahrgenommen hat, obwohl seine Nuancen uns immer wieder entgleiten, obwohl sie nicht festgehalten und auf eine einzige bestimmte Form beschränkt werden können. Erreichbar aber durch Poesie, Musik, beim Tanzen, in der Liebe, Meditation...oder beim Geschichtenhören und - erzählen.

 

Es heisst dass das körperliche Immunsystem in diesem psychischen Zwischenbereich verwurzelt ist, zusammen mit archetypischen Bildern und Instinkten, wie das instinktive Streben nach Gottesbewusstsein, die instinktive Sehnsucht nach Freiheit.

Es gibt Anzeichen dafür dass das Immunsystem des Körpers von bewussten Gedanken gestärkt, aber ebenso leicht auch geschwächt werden kann. 

Mit anderen Worten die Stimme der Seele, wie sie in dieser Geschichte von La Lobas Gesang repräsentiert wird, kann schwach gewordene, tot geglaubte Teile der Psyche stärken und neu beleben.

"Die Wissende" in uns kann den bleichen Überresten der eigenen Überresten der Wolfsnatur frische Kraft einhauchen....

 

Wer will, dem schicke ich die Geschichte LA LOBA gerne zu..

 

"Die Wolfsfrau erzählt" ist ein kleines Taschenbuch von Clarissa Pinkola Estés, welche auch die Wolfsfrau geschrieben hat.

 

Die Wolfsfrau begleitet mich seit Jahrzehnten.

Immer wieder lese ich Ihre Geschichten und Gedanken dazu neu und nähre so meine Wolfsfrau.